Wie 100 Leute für Deinen Newsletter finden? Ein Selbstversuch

Aller Anfang braucht Motivation. Damit es sich für mich nicht für die Tonne anfühlte, wenn ich etwas für nur wenige poste, hatte ich mir vorgenommen, mindestens 100 Gründer und Unternehmer aus meinem persönlichen Netzwerk für meinen Newsletter, dem Gründer-Feed, zu begeistern, bevor ich loslege.

Um dies zu erreichen brauchte es etwas Motivation. Denn ich musste 181 Leute persönlich, die meisten auch mehrfach, kontaktieren, um mit letztendlich 110 Gründern und -Willigen zu starten.

Zwar stand der Task, meine Bekannten Gründer-Buddies zu fragen, jeden Tag auf meiner ToDo-Liste. Dennoch kostete es immer wieder an Überwindung, wenigstens zweimal pro Woche meine Outbounds (Email, Whatsapp, Call, LinkedIN, Xing) zu machen. Gemanaged in einem einem Google Sheet. Demotivierend war, wenn sich mehrere Tage lang gar keiner angemeldet hatte. 

Meine Message für alle, die einen Newsletter starten wollen

Wenn Du Menschen auf Deine Reise mitnehmen willst, folgende Tipps: 

  • Setzt Dir ein Ziel! 
  • Dann mache ne Liste der Personen und ein Backlog mit Ideen wo Du weitere erreichen könntest.
  • Schreibe die Leute persönlich mit individueller Ansprache und Hintergrund-Infos an. 
  • Am besten per Email – klar mit Bausteinen, aber jeder Kontakt sollte mind. 3min dauern. Nur so spürt die andere Seite auch, dass Du die Person wirklich mitnehmen willst.
  • Kleiner Tipp: wenn Du Deine Leute per Email, Linked oder Xing anschreibst, dann füge nicht gleich den Link zu Deinem Abonnement hinzu. Frage sie nur, ob Interesse besteht. Und nur falls ja, sende ihnen in einer zweiten Message den Anmeldelink. Das Gefühl darüber selbst entscheiden zu können, erhöht hier stark die Anmelde-Rate.
  • Versuche es ein zweites ggf. ein drittes mal. Unbedingt! Dann lass es gut sein! Bei manchem landet es auch im Spam oder geht unter. 30% haben sich dann doch noch angemeldet. Klar, vielleicht wollten einige einfach nur ihre Ruhe haben 😉
  • Hab Spaß dabei 🙂 Mein Motivator hier war, dass ich mit vielen lange Zeit nicht in Kontakt war und nun einen Grund hatte, mich zu melden. Mit 20 Leuten konnte ich sogar wieder mal persönlich sprechen. Eine schöne Abwechslung und auch ein Ziel des Gründer-Feeds: wieder öfter gemeinsam Gründer-Spirit spüren und was zusammen machen. 

Bleib dran & lebe!

Chris

Ja auch ich verwende Cookies, um die Performance dieser Seite analysieren zu können. Wenn Du diese Seite weiter verwendest, gehe ich von einer Einwilligung aus. View more
Akzeptieren
Scroll to Top