Gründer-Gedicht: Gutes Neues Jahr

Zu werden, der Du imstande,
Den falschen Glauben niederringend,
Deiner selbst ermächtigst,
Im leuchtenden Gewande,
Die alte Leier nimmer singend,
Für fremde Menschen, die Du liebst.

Dem Dämon das Zeitliche gegeben,
Dir selbst ein Gelübde auferlegt,
Du Dir Dein höchstes Gut,
Deine Art und Weise leben,
Das Dich und die Welt bewegt.

Werde also, zu dem bestimmt,
Lass den Furor um Dich tosen,
Ein Mensch so wunderbar,
Der Schöpfung Nutzen bringt,
Ich wünsche Dir Dein epochales neues Jahr!

Chris

Ja auch ich verwende Cookies, um die Performance dieser Seite analysieren zu können. Wenn Du diese Seite weiter verwendest, gehe ich von einer Einwilligung aus. View more
Akzeptieren
Scroll to Top