Was Du in Deinen 20ern, 30ern, 40ern, 50ern, 60ern tun solltest

Jack Ma, Alibaba Gründer und Milliardär, hat es aus meiner Sicht gut auf den Punkt gebracht, worauf man sich in seinen Lebensphasen für ein erfolgreiches Leben fokussieren sollte. Seine Empfehlungen lauten in etwa wie folgt:

Dein AlterDeine Priorität
20-30Lerne so viel Du kannst (in einer professionellen Umgebung, von Top Leuten, ohne viele Wechsel)
30-40Probiere so viel wie möglich aus zu Deiner Kompetenz-Findung & -Entfaltung
40-50Tue vor allem nur noch Dinge, die Du exzellent beherrscht und mache was draus
50-60Bringe anderen bei, was Du gelernt hast, damit sie selbst erfolgreich werden
60-70Kümmere Dich vornehmlich um Deine Enkelkinder
Prioritäten in Deinem Leben

Meine Perspektive zu diesen Lebens-Abschnitten

Mit zwei Ausnahmen stimme ich Ma grundsätzlich zu.

  • Erstens gibt es Früh- und Spätzünder, die gerne mal zehn Jahre verschoben handeln. Nicht jeder hat um die Dreißig herum schon Kinder – auch wenn ich dies den meisten empfehlen würde, wenn man sich das mit dem Partner sehr gut vorstellen kann.
  • Zweitens sehe ich ebenso die Schwerpunkte, allerdings nicht unbedingt als ein reines Entweder-Oder. Und natürlich gibt es Übergangs-Phasen.

Klar ist aber auch, wer sich fokussiert, der schafft 10x mehr.

Energie gewinnt langfristig immer

Das soll nicht heißen, dass man dabei keine Lebensfreude haben darf, während man an seiner Karriere arbeitet. Ich persönlich halte „hart arbeiten“ für antiquiert und für ein Argument von Erfolgreichen, die gerne viel arbeiten und dabei meist sogar Spaß hatten. Nach außen darf es aber natürlich nicht so aussehen, weil sie indirekt gerne ihre Leute zu „mehr, mehr, mehr“ antreiben wollen.

Denn im Gegenteil, Energie wird nur jener nachhaltig und gewinnbringend haben, der diese – falls sich die Power nicht aus einem großen Komplex speist – aus seinem Innersten gewinnt. D.h. aus der körperlichen & mentalen Fitness, aus den sozialen Kontakten, der eigenen Kompetenz-Ausübung, bestätigenden Erfolgen als Folge der Selbstwirksamkeit, etc.

Nicht einfach nur hart arbeiten! Sondern dranbleiben, das beste Bemühen, alles zu geben was in einem steckt und mehr Energie gibt, als es kostet. Und es darf sehr viel Kraft kosten, solange die Batterie dabei geladen wird! Das ist ein feiner aber gravierender Unterschied.

So gesehen sind die Empfehlungen von Mack Ma eine gute Strategie für das „Dranbleiben“. Dazu gehört dann auch, dass man jederzeit „leben“ soll. Aber eben in dieser Reihenfolge.

Bescheiß Dich nicht selbst!

Zuerst hingegen auf Fun zu priorisieren – was in der Teeniezeit noch OK ist – und dann irgendwann mal für etwas Kämpfen, kann sich als schwere Fehler herausstellen. Schließlich ist man dann den Müßiggang gewöhnt. Kaum etwas ist schwerer als (Lebens- und Karreire-)Erfolgs-Killer-Habits wie Spaß-Sucht und Faulheit zu ändern. Besser ist es den Fun, die Passion, die Freiheit durch das Dranbleiben zu erleben.

An dieser Stelle auch eine kleine Anekdote, wie sich selbst betrügen kann: 

So hat eines meiner Startup-Teams in meinem Uni-Kurs den Drop-out aus dem Programm kürzlich damit gerechtfertigt, dass sie die Inhalte zwar weitergebracht haben, aber gemäß meines Mottos bei der Gründung "das Leben" nicht außen vor lassen zu wollen, aus dem Seminar aussteigen. 

Das war aus meiner Sicht bewusst falschverstanden, auch wenn ich nicht alle Hintergründe kenne.

Warnung

Wenn ich etwas lernen kann, was mich nach vorne bringt und es extrem viel Zeit und Aufwand kostet, dann ist es das immer Wert. Mit „Leben“ ist dann von mir nicht die – aus meiner Sicht oft zweifelhafte – Work-Life-Balance gemeint. Nein, diese ist verführerisch und fühlt gerne zur Erfolglosigkeit und Selbstzweifel. Mit der Folge, dass man irgendwann resigniert und eine Arbeit-vermeidende Schonhaltung einnimmt.

Nein, mit „Leben“ ist von mir vor allem gemeint:

So viele positive und Energie-bringende Dinge einzubauen, dass Dir selbst in Höchst-Stresszeiten die meiste Zeit immer noch regelmäßig Freude macht.

Wenn Du als Gründer oder Unternehmer mal Panik hast
==> chatte mich einfach gratis auf dem Panik-Chat an!
Ich versuche dann innerhalb weniger Minuten zu antworten.

Fazit

Nutze die Energien und Potential aus, die Du in Deinen Lebensphasen hast. Entwickle eine Strategie, bleib immer dran und mach jederzeit das Beste (Leben) daraus.

Nicht die Vermeidung von Stress, sondern das Anreichern von positiven Energie-Bringern in herausforderndem Umfeld ist die Lösung zum Gründer-Glück!

Ja auch ich verwende Cookies, um die Performance dieser Seite analysieren zu können. Wenn Du diese Seite weiter verwendest, gehe ich von einer Einwilligung aus. View more
Akzeptieren
Scroll to Top