Gründer-Coaches Allianz

Mir liegen alle Menschen am Herzen, die etwas erschaffen wollen und dabei auf sich nehmen, dass es schwierige Zeiten geben wird. Jeder Gründer, der Nutzen für Kunden schafft, macht die Welt ein Stück besser, wie es kaum jemand anderes kann. Das ist meine tiefste Überzeugung.

Damit sind auch all diejenigen, die Gründern dabei helfen ihre Visionen umzusetzen, meine Buddies im Geiste. Ich selbst mag es sehr gerne, Entrepreneure zu trainieren und dabei von ihnen zu lernen. Auf der anderen Seite bin ich leidenschaftlicher Unternehmer mit Fokus auf Software-Produkten.

Aus diesem Grund überlege ich mir ständig, welche Tools und Verfahren kann ich der Founder-Community zur Verfügung stellen, damit noch viel, viel mehr der unternehmerischen Überzeugungs-Täter auch erfolgreich werden.

Zugegeben, die Gründer-Tools baue ich zuvorderst für mich selbst. Ich will einfach meine persönliche Gründer-Weiterentwicklung und die Wahrscheinlichkeit für meine eigenen Startup-Projekte maximal boostern.

Daher habe ich, obwohl als Generalist eher im 80:20 Modus einen – für meine Verhältnisse – perfektionistisch anmutenden Aufwand betrieben, wirklich das Beste zu liefern, was mir möglich ist. Selbstredend gilt es die Tools stets weiterzuentwickeln, da jene wohl nie wirklich perfekt sein können. Ich bemühe mich jedoch, für Gründer und -Coaches das Maximale herauszuholen, was mit neuen Werkzeugen erreicht werden kann.

Der Gründ-omat

Ein Tool, das mich im Vorfeld eingenommen hat und auch bis heute bewegt, ist der Gründ-omat. Angelehnt an den Wahl-omat für z.B. Bundestagswahlen, soll der/die Gründer/in mit ein paar Klicks herausfinden, wo er/sie steht. Vor allem aber, wo bestehen die größten Weiter-Entwicklungs-Chancen im Jungle der tausend Möglichkeiten?

Tools für Gründer-Coaches

Das Kernproblem, das viele Coaches und Berater im Gründungsbereich haben, ist Leads der passenden Zielgruppe zu generieren. Mit welchem besten Argument, das dazu noch sehr individuell sein kann, überzeugt man den Gründer von seinem Glück? Jeder Profi-Sportler, jeder Musiker, Politiker,…, sie alle haben Trainer.

Da das Geld bei Startups, die noch nicht abgehoben haben, nicht gerade locker sitzt, gilt es das Henne-Ei-Problem zu überwinden. Denn gerade Gründer, bei denen es nicht läuft, brauchen die Unterstützung von Profis. Da ein Coaching-Experte auch gut verdienen will, um eben seiner Klientel noch mehr Nutzen bieten zu können, stellt sich die Frage, wie ein Gründer (in Not) überzeugt werden kann, Geld in die Hand zu nehmen? Sozusagen als Investition in die Zukunft.

Das geht nur, wenn der Gründer das absolute Vertrauen hat, an den richtigen zu geraden, der auch genau sein Problem so schnell wie möglich fixt. Nur so amortisieren sich aus seiner Sicht die Coaching-Kosten zeitnah und damit rechtfertigbar.

Viele Gründer-Berater nutzen Förderprogramme wie BAFA, KfW, etc. So kann der Gründer günstiger einsteigen, da ein Teil der Coaching-Kosten erstattet werden. Auch schwingt ein Schnäppchen-Denken mit. Das kann sicher helfen, die bestehenden Leads als Deals abzuschließen. Dies löst jedoch noch immer nicht das Problem, dass für den Coach mehr Leads entstehen.

Daher sind weitere Ansätze gefragt, wie man als Gründer-Coach neue Kunden gewinnt. Die vorrangigen Modelle, die ich für die Lead-Generation von Coaches kenne sind:

  • Content (SEO)
  • Ads
  • Social Media
  • Speaker-Auftritte
  • Podcasts
  • Bücher
  • Gründer-Kongresse (online & offline)
  • Kooperationen mit Gründer-Organisationen

Growth-Hack Marketing-Tool

Nochmal, ich bin Software-Gründer. Ich habe schon ca. ein Dutzend Software-MVPs und -Produkte gebaut.

Mein Ansatz, der aus dem klassischen Growth Hacking stammt, ist, ohne Abhängigkeit von Werbung, neue Räume zu schaffen, in denen sich Gründer und Coaches sammeln und sich gegenseitig qualifizieren.

Der Gründ-omat, oben als iFrame Widget einfach als HTML per Copy&Pase in diesen WordPress-Beitrag eingebettet, bietet dabei folgende Möglichkeiten:

Für Gründer

  • Bewertung der aktuellen Gründer-Eignung in Form eines Scores
  • Vergleich – kommt demnächst – mit anderen (Peers), wo man selbst steht
  • konkrete Empfehlungen, woran man arbeiten sollte, um schnellstmöglich den größten Effekt und Durchschlagskraft als Gründer zu entwickeln
  • Übermittlung dieser Informationen an den eigenen Coach, falls vorhanden
  • Sofern der Gründer noch keinen Coach hat, werden ihm diverse Experten vorgeschlagen. Die Auswahl erfolgt je nachdem, welche Bereiche schwerpunktmäßig vom Coach abgedeckt werden, die für die Weiterentwicklung benötigt sind.

Für Gründer-Coaches & -Berater

  • Eine Art Quizz als Entertainment-Element, um die User auf der eigenen Seite zu halten und zu qualifizieren.
  • Leads für Coachings, die sich zu konkreten Fragestellungen (z.B. Gesundheit) aus dem Gründ-omat ergeben haben, die noch ausbaufähig sind.
  • dabei erhält der Coach künftig auch ein Tool-Set, um die empfohlenen Tasks nachhalten und neu priorisieren zu können.
  • optional werden Leads von anderen Webseiten von anderen Coaches erzeugt; z.B. hat ein Coach den Fokus auf körperliche und geistige Gesundheit mit vielen Angeboten dazu. Nun bearbeitet ein Gründer auf einer anderen Webseite den Gründomat (mit dem Ergebnis mehr für sein Übergewicht zu tun) und bekommt darin jenen Coach vorgeschlagen.
  • Provision von anderen Coaches, die einen Lead erhalten haben, der zu einem Abschluss geführt hat. D.h. wenn ein User auf Deinen Kanälen den Gründ-omat durchführt und dabei auf einen externen Coach verwiesen wird, weil dieser auf etwas spezialisiert ist, das Du nicht abdeckst bzw. abdecken willst, dann erhältst Du eine Provision, falls der Gründer ein Kunde bei jenem wird.
  • Darüber hinaus lässt sich der Gründomat grafisch und inhaltlich je Coach bzw. für dessen Webauftritte anpassen, so dass dieser einem natürlichen Flow entspricht.

Meine Mission: Netzwerk von Gründer-Coaches

Die amerikanischen Coaches sind da schon seit einigen Jahren recht weit und helfen sich gegenseitig. Schließlich wird der Kuchen größer, wenn alle zusammen halten. Die verschworenen Coaches schustern sich sozusagen intern die Deals zu. Dies zum Vorteil der Gründer, die immer eine Qualitäts-Garantie erhalten und für alle Bereiche den oder die passenden Coaches bekommen. Diejenigen Coaches ohne Kooperations-Ansätze haben das Nachsehen.

Allein 20 Trainer, die untereinander ihre Energien bündeln – wovon einer allein nicht alle Themen optimal abdecken kann und somit auch nicht jeden Gründer überzeugen wird, werden kaum mehr einen Lead verlieren. Schließlich werden die Entrepreneure immer den für sie besten Coach finden bzw. sogar mehrere in Kombination. Dazu braucht es die Spinne, wie ich das Tools-Set für das Kooperations-Modell nenne. Es ist Technologie, welche synchronisiert auf allen Webseiten der Zielgruppen-Besitzer (Coaches) läuft. Damit profitiert ein Coach entweder von einem direkten Coaching-Deal, der z.B. im Gründo-mat erzeugt wird, oder von der Provision durch einen anderen Coach.

Damit das Netz aus Coaches so viele Gründer wie möglich einfängt, gibt es weitere Tools. So beispielsweise der schon verfügbare Idee-omat für die Bewertung der Wahrscheinlichkeit der Idee & des Setups. Weitere folgen. Im Folgenden als Popup eingebettet:

Das Einbetten der Tools kann als bloße Bild-Text-Kombination erfolgen, als in-Place-Widget, Pop-up, etc.

Da ich die letzten Jahre Firma aufgebaut hatte, welche iFrames Kontext-sensitiv in Webseiten (als Ads) einbaut, bin ich auch dran, das Widget als programmatische Ad einzubuchen. Und zwar einbuchbar auf Premium-Webseiten, in denen dann auf Keywords wie Gründung, Startup, etc. getargetet werden kann. So können auch neue User für Leads gewonnen werden, die nicht im Coaches-Netzwerk sind, aber eben auf die verbundenen Coaches verteilt werden. Eine ganz neue Form der Lead-Generierung.

Business Model

Da ich selbst als Trainer ein Gleicher unter Gleichen bin, will ich das Modell auch transparent darstellen. Ich bin auch dankbar für Feedbacks und Verbesserungs-Vorschläge.

Preis-Modell

  • das Tools ist für den Coach kostenfrei, der dieses in seinen Kanälen bewirbt
  • diverse customized Anpassungen sind – je nach Aufwand – ggf. kostenpflichtig
  • wird durch das Tool ein Deal für den Coach erzeugt, werden davon 10% Provision veranschlagt – so kann ich die Tools weiterentwickeln
  • wird ein Deal bei einem anderen Coach erzeugt, den der Gründomat dem Gründer empfohlen hatte, der aber auf einer anderen Coach-Seite war, so erhält der Lead-gebende Coach (Webseiten- bzw. Kanal-Besitzer) 15% vom Deal und ich 10%.

Was hälst Du davon? Wenn Du den Gründ-omat oder Idee-omat gleich auf Deiner Webseite einbauen bzw. (als Ad) promoten möchtest, melde Dich einfach bei mir. Lass uns diskutieren, wie das Setup optimal für Dich angepasst werden und aussehen soll.

Ja auch ich verwende Cookies, um die Performance dieser Seite analysieren zu können. Wenn Du diese Seite weiter verwendest, gehe ich von einer Einwilligung aus. View more
Akzeptieren
Scroll to Top